Goldener Oktober in der Oberpfalz

Servus zusammen,

 

da ich aufgrund eines Knochenbruchs Ende August für knapp 8 Wochen nicht fotografieren konnte, war zumindest im Oktober das Wochenende ab dem ich wieder einsatzfähig war, gleich mit Top-Wetter angekündigt. Es klappte vom Fuß her im unwegsamen Gelände zwar noch nicht so gut, daher bin ich erstmal ein paar Motive angefahren, bei welchen man quasi neben dem Auto steht.

Los gings am 14. Oktober bei Parsberg mit der AKIEM 37054 welche einen Langschienenzug in Richtung Osten beförderte.

Los gings am 14. Oktober bei Parsberg mit der AKIEM 37054 welche einen Langschienenzug in Richtung Osten beförderte.

Direkt im Block danach folgte 145 055 mit einem Gemischtwarenladen. Leider war genau an der Stelle noch ein Maisfeld, welches gut Schatten geworfen hatten...

Direkt im Block danach folgte 145 055 mit einem Gemischtwarenladen. Leider war genau an der Stelle noch ein Maisfeld, welches gut Schatten geworfen hatten…

Ich wollte die Stelle ohnehin von weiter oben machen, wo ich dann auch hingewechselt bin, leider blieb ein Agilis Vierteiler innerhalb einer Stunde dann der einzige Zug.

Ich wollte die Stelle ohnehin von weiter oben machen, wo ich dann auch hingewechselt bin, leider blieb ein Agilis Vierteiler innerhalb einer Stunde dann der einzige Zug.

Denn ich musste weiter zum Reststück der ehemaligen Nebenbahn Neumarkt - Beilngries. Dort hatte ich die Info, dass die V60 608 von Max Bögl nochmals vor dem samstäglichen Tchibo-Zug zum Einsatz kommen sollte. Bei der Seitzermühle drückt die kleine Lok den langen Zug in Richtung Neumarkt.

Denn ich musste weiter zum Reststück der ehemaligen Nebenbahn Neumarkt – Beilngries. Dort hatte ich die Info, dass die V60 608 von Max Bögl nochmals vor dem samstäglichen Tchibo-Zug zum Einsatz kommen sollte. Bei der Seitzermühle drückt die kleine Lok den langen Zug in Richtung Neumarkt.

Um kurz darauf mit dem zweiten Zugteil wieder ins MAX BÖGL-Werk zu fahren.

Um kurz darauf mit dem zweiten Zugteil wieder ins MAX BÖGL-Werk zu fahren.

Ohne viel Streß schaffte ich von der zweiten Fuhre ein Bild im Werksbahnhof Schlierferheide bevor der Zug unfotografierbar ins Werk verschwindet.

Ohne viel Streß schaffte ich von der zweiten Fuhre ein Bild im Werksbahnhof Schlierferheide bevor der Zug unfotografierbar ins Werk verschwindet.

Danach musste ich auch schon wieder weiter, denn ich wollte Domos abholen und gemeinsam wollten wir noch in Richtung Furth im Wald. Auf dem Weg zum Motiv am Klöpflesberg, fiel uns am Drachensee ein geöffneter Biergarten auf, was wir bei diesem grandiosen Wetter gleich nutzten, da wir eh noch eine gute halbe Stunde Zeit hatten.

Danach musste ich auch schon wieder weiter, denn ich wollte Domos abholen und gemeinsam wollten wir noch in Richtung Furth im Wald. Auf dem Weg zum Motiv am Klöpflesberg, fiel uns am Drachensee ein geöffneter Biergarten auf, was wir bei diesem grandiosen Wetter gleich nutzten, da wir eh noch eine gute halbe Stunde Zeit hatten.

Unser eigentliches Ziel war aber der an diesem Tag früher verkehrende "NF13450 "VSOE Orient-Expres", welcher von Pilsen bis Futh im Wald von den beiden CD-Loks 754 029 + 754 058 bespannt war.

Unser eigentliches Ziel war aber der an diesem Tag früher verkehrende NF13450 „VSOE Orient-Expres“, welcher von Pilsen bis Futh im Wald von den beiden CD-Loks 754 029 + 754 058 bespannt war.

Der Zug sollte in Furth im Wald etwa eine dreiviertel Stunde Aufenthalt haben und den ALEX nach München vorlassen, welchen wir in Kothmaißling auch schon abwarten wollten. Gut dass wir direkt ans Motiv gefahren sind, denn so konnten wir gemütlich unsere Stative aufbauen bevor die Meute eintraf.

Der Zug sollte in Furth im Wald etwa eine dreiviertel Stunde Aufenthalt haben und den ALEX nach München vorlassen, welchen wir in Kothmaißling auch schon abwarten wollten. Gut dass wir direkt ans Motiv gefahren sind, denn so konnten wir gemütlich unsere Stative aufbauen bevor die Meute eintraf.

Die war zwar auch bereits zum ALEX vollständig, doch wurde das Objekt der Begierde dennoch abgewartet. 232 259 hatte die Aufgabe den VSOE von Furth im Wald nach Nürnberg zu befördern.

Die war zwar auch bereits zum ALEX vollständig, doch wurde das Objekt der Begierde dennoch abgewartet. 232 259 hatte die Aufgabe den VSOE von Furth im Wald nach Nürnberg zu befördern.

Da der Zug dieses Jahr um einiges früher verkehrte, musste in Cham nochmals gekreuzt werden. Wir schafften es nach Pösing, was aber ziemlich knapp war.

Da der Zug dieses Jahr um einiges früher verkehrte, musste in Cham nochmals gekreuzt werden. Wir schafften es nach Pösing, was aber ziemlich knapp war.

Für die Zeitlage hätte es rund um schwandorf Motive ohne Ende gegeben, da der Zug jedoch in Cham scheinbar etwas früher rauskam, ist er gut durchgekommen, und wir waren froh ihn im allerletzten Licht bei Hiltersdorf nochmal erwischt zu haben.

Für die Zeitlage hätte es rund um Schwandorf Motive ohne Ende gegeben, da der Zug jedoch in Cham scheinbar etwas früher rauskam, ist er gut durchgekommen, und wir waren froh ihn im allerletzten Licht bei Hiltersdorf nochmal erwischt zu haben.

Am 15.10.2017 löste sich dann Mittags auch der Nebel vollständig auf und es waren zwei Kesselwagenzüge der EVB von Cheb nach Vohburg gemeldet. Ich fuhr nach Richt, nördlich von Schwandof, wo ich auf den ersten Zug wartete. Während des Wartens kamen neben einigen 612ern und LINT48 der Oberpfalzbahn auch 223 071 mit dem ALEX84115 vorbei.

Am 15.10.2017 löste sich dann Mittags auch der Nebel vollständig auf und es waren zwei Kesselwagenzüge der EVB von Cheb nach Vohburg gemeldet. Ich fuhr nach Richt, nördlich von Schwandof, wo ich auf den ersten Zug wartete. Während des Wartens kamen neben einigen 612ern und LINT48 der Oberpfalzbahn auch 223 071 mit dem ALX84115 vorbei.

Als weitere Dreingabe kam noch 232 703 mit dem EK56006 von Nürnberg nach Schwandorf durch.

Als weitere Dreingabe kam noch 232 703 mit dem EK56006 von Nürnberg nach Schwandorf durch.

Und dann kam endlich nach fast zwei Stunden Warten die 223 032 mit ihrem Kesselwagenzug an mir vorbeigefahren.

Und dann kam endlich nach fast zwei Stunden Warten die 223 032 mit ihrem Kesselwagenzug an mir vorbeigefahren.

Eigentlich wollte ich danach wieder heimfahren, doch da kam grad die Meldung, dass der zweite EVB Zug in Marktredwitz raus ist. Daher bin ich noch südlich von Schwandorf zum Schwellenwerk gefahren. Zuerst kam allerdings der 1648 208 als OPB79737 durch.

Eigentlich wollte ich danach wieder heimfahren, doch da kam grad die Meldung, dass der zweite EVB Zug in Marktredwitz raus ist. Daher bin ich noch südlich von Schwandorf zum Schwellenwerk gefahren. Zuerst kam allerdings der 1648 208 als OPB79737 durch.

Das Licht wurde immer knapper und der Zug stand scheinbar in Irrenlohe am Rand... Doch kurz vor Schluss kam auch die 223 031 noch mit ihrem Kesselwagenzug nach Vohburg bei mir durch.

Das Licht wurde immer knapper und der Zug stand scheinbar in Irrenlohe am Rand… Doch kurz vor Schluss kam auch die 223 031 noch mit ihrem Kesselwagenzug nach Vohburg bei mir durch.

Am Montagmittag, den 16.10.2017, machte ich dann auch noch zwei Bilder der Übergabe von Hirschau nach Amberg. Am Monteblick, welcher derzeit 2verschandelt" wird, wartete ich 294 745 mit dem EK55974 ab.

Am Montagmittag, den 16.10.2017, machte ich dann auch noch zwei Bilder der Übergabe von Hirschau nach Amberg. Am Monteblick, welcher derzeit „verschandelt“ wird, wartete ich 294 745 mit dem EK55974 ab.

Ich fuhr dann voraus um den Zug nochmals bei Mimbach aufzunehmen. Da ich ja - wir erinnern uns - noch nciht so gut zu Fuß war. Der Weg in das unebene Feld dauerte schon seine Zeit. Aber der BLick auf die tolle Zuggarnitur mit slowenischem Uacs und deutschem Ucs am Zugende war schon Pflicht.

Ich fuhr dann voraus um den Zug nochmals bei Mimbach aufzunehmen. Da ich ja – wir erinnern uns – noch nciht so gut zu Fuß war. Der Weg in das unebene Feld dauerte schon seine Zeit. Aber der Blick auf die tolle Zuggarnitur mit slowenischem Uacs und deutschem Ucs am Zugende war schon Pflicht.

Als Abschluss musste 247 039 mit dem EK56014 in Luitpoldhütte herhalten.

Als Abschluss musste 247 039 mit dem EK56014 in Luitpoldhütte herhalten.

Das war auch schon wieder mit Bildern aus dem goldenen Oktober. Ein paar Bilder gabs zwar noch, aber das ist ein anderes Thema, über welches Tobi bereits einen extra Beitrag gemacht hat.

 

Bis demnächst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.