Wenn der Fahrplan anders ist – ein Tag zwischen Amberg und Schnaittenbach

Da in der Kalenderwoche 31 im Bahnhof Irrenlohe Weichen ausgetauscht wurden, konnten die Züge nicht wie sonst normal zwischen Schwandorf und Hirschau und Sulzbach-Rosenberg-Hütte und Schwandorf verkehren. Deshalb wurde ein Ersatzfahrplan entwickelt und die Zustellung sowie das Abholen der Wagen erfolgte zu anderen Zeiten. Dadurch konnte ich endlich ein schon länger in meinem Kopf herumschwirrendes Motiv umsetzen, welches normal mangels Zug nicht möglich ist! 🙂

Der 04. August war dann vom Wetter gut angekündigt und ich konnte auch Urlaub nehmen. Leider war die Wettervorhersage dann doch nciht so gut, denn ab Mittag drückte der Schlonz schon arg rein. Wann gibt es endlich mal einen gscheiten Wetterbericht?

So was an dem Tag alles etwas anders war, seht selbst:

 

Die morgendliche Lz-Fahrt hiess in der Woche EK56330 und konnte bei Bedarf Wagen vom AKW mitnehmen. Am 04. August 2016 war dieser Bedarf nciht erfüllt und so konnte 294 745 als Lokzug zwischen Mimbach und Godlricht abgewartet werden.

Die morgendliche Lz-Fahrt hiess in der Woche EK56330 und konnte bei Bedarf Wagen vom AKW mitnehmen. Am 04. August 2016 war dieser Bedarf nciht erfüllt und so konnte 294 745 als Lokzug zwischen Mimbach und Godlricht abgewartet werden.

Leider klappte die Verfolgung der 294 aufgrund des vielen Individualverkehrs in Amberg nicht und so war für die 233 521 mit dem auf Gleis 3 einfahrenden EK56900 nur noch mit Seitenschatten.

Leider klappte die Verfolgung der 294 aufgrund des vielen Individualverkehrs in Amberg nicht und so war für die 233 521 mit dem auf Gleis 3 einfahrenden EK56900 nur noch mit Seitenschatten.

So hätte die Einfahrt des EK56330 aussehen können. Aber hier ist 294 745 nur bei einer Rangierfahrt zu sehen. Im Hintergrund das tolle Stellwerk "Amf".

So hätte die Einfahrt des EK56330 aussehen können. Aber hier ist 294 745 nur bei einer Rangierfahrt zu sehen. Im Hintergrund das tolle Stellwerk „Amf“.

Da der EK56900 viele nicht benötigte Wagen mit nach Amberg gebracht hatte und auch die Wagen für Hirschau kunterbunt in den Zug gemischt hatte mussten die Wagen für den EK56932 nach Hirschau erst aufwändig zusammenrangiert werden, weshalb sich die Abfahrt verzögerte. Leider war das Frontlicht an diesem Motiv daher schon "rum".

Da der EK56900 viele nicht benötigte Wagen mit nach Amberg gebracht hatte und auch die Wagen für Hirschau kunterbunt in den Zug gemischt hatte mussten die Wagen für den EK56932 nach Hirschau erst aufwändig zusammenrangiert werden, weshalb sich die Abfahrt verzögerte. Leider war das Frontlicht an diesem Motiv daher schon „rum“.

Bei Gebenbach war der Zug locker wieder eingeholt. Die lange Wagenschlange macht sich gut vor der Ortskulisse Gebenbach.

Bei Gebenbach war der Zug locker wieder eingeholt. Die lange Wagenschlange macht sich gut vor der Ortskulisse Gebenbach.

Leider war es schon zu spät für den Ortsblick mit der Kirche sodass es kein Seitenlicht mehr gegeben hätte. Daher habe ich die Panoramakurve zwischen Gebenbach und Burgstall gewählt. Selbst in früheren zeiten hätte man hier meist nur 0-3 oder 4 Wagen am Zug. Die 9 Güterwagen machen sich gut und die 294 745 hatte schon etwas zu kämpfen in der Steigung.

Leider war es schon zu spät für den Ortsblick mit der Kirche sodass es kein Seitenlicht mehr gegeben hätte. Daher habe ich die Panoramakurve zwischen Gebenbach und Burgstall gewählt. Selbst in früheren zeiten hätte man hier meist nur 0-3 oder 4 Wagen am Zug. Die 9 Güterwagen machen sich gut und die 294 745 hatte schon etwas zu kämpfen in der Steigung.

Kurz vor Hirschau hatte ich einen Teleblick über die warmen Felder ausprobiert. In der Mittagszeit gaben die Felder bereits viel Hitze ab, weshalb auch der Zug durch das Hitzeflimmern rollt.

Kurz vor Hirschau hatte ich einen Teleblick über die warmen Felder ausprobiert. In der Mittagszeit gaben die Felder bereits viel Hitze ab, weshalb auch der Zug durch das Hitzeflimmern rollt.

An der Bahnhofseinfahrt von Hirschau hat man zwar wenig von dem langen Wagenzug aber die Lok bekam nochmal schönes Frontlicht und der Baum im Hintergrund ist auch ein kleines Motiv. Ob man sich in ein paar jahren noch wegen dem eh schon relativ alten Audi noch ärgert?

An der Bahnhofseinfahrt von Hirschau hat man zwar wenig von dem langen Wagenzug aber die Lok bekam nochmal schönes Frontlicht und der Baum im Hintergrund ist auch ein kleines Motiv. Ob man sich in ein paar jahren noch wegen dem eh schon relativ alten Audi noch ärgert?

Ein anderes Motiv, bei welchem der lange Zug ganz gut kommt habe ich noch bei der Anschlussweiche zum AKW gefunden. Jetzt hatte leider der Schlonz am Himmel bereits Hirschau erreicht.

Ein anderes Motiv, bei welchem der lange Zug ganz gut kommt habe ich noch bei der Anschlussweiche zum AKW gefunden. Jetzt hatte leider der Schlonz am Himmel bereits Hirschau erreicht.

Glücklicherweise musste an dem Tag der ab Hirschau als EK56935 laufende Zug bis Schnaittenbach fahren, da zum Dorfner 2 Wagen zugestellt werden mussten. Im letzen Herbst wurde der Bereich zwischen Kaolintagebau und Gleis gerodet, da fiel mir gleich dieses Motiv auf, doch leider konnte es mangels Zug nicht umgesetzt werden. Doch am 04. August heuer sollte es endlich klappen! Zwar mit leichtem Schlonz vor der Sonne, aber wer weiß, wann es so wiederholbar ist, denn aktuell wird die Firma Dorfner kurz vor Sonnenaufgang planmäßig bedient.

Glücklicherweise musste an dem Tag der ab Hirschau als EK56935 laufende Zug bis Schnaittenbach fahren, da zum Dorfner 2 Wagen zugestellt werden mussten. Im letzen Herbst wurde der Bereich zwischen Kaolintagebau und Gleis gerodet, da fiel mir gleich dieses Motiv auf, doch leider konnte es mangels Zug nicht umgesetzt werden. Doch am 04. August heuer sollte es endlich klappen! Zwar mit leichtem Schlonz vor der Sonne, aber wer weiß, wann es so wiederholbar ist, denn aktuell wird die Firma Dorfner kurz vor Sonnenaufgang planmäßig bedient.

Das selbe Bild wie zuvor, nur mit einem engeren Bildbeschnitt. Es sieht so aus als ob 294 745 direkt am Abgrund entlang fährt.

Das selbe Bild wie zuvor, nur mit einem engeren Bildbeschnitt. Es sieht so aus als ob 294 745 direkt am Abgrund entlang fährt.

Die Rückfahrt von Schnaittenbach erfolgte dann als EK56936 und da war es sogar nochmals ein bisschen heller. Hier habe ich die 294 745 nochmals etwas spitzer umgesetzt.

Die Rückfahrt von Schnaittenbach erfolgte dann als EK56936 und da war es sogar nochmals ein bisschen heller. Hier habe ich die 294 745 nochmals etwas spitzer umgesetzt.

Ich bin froh, dass ich das gewaltige Motiv am Tagebau zwischen Hirschau und Schnaitenbach endlich umsetzen konnte. Im Kopf hatte ich es nun schon fast ein Jahr, doch leider war es wie oben bereits beschrieben mangels Zug nicht möglich es umzusetzen.

Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit auch noch bei den Lokpersonalen in Hirschau bedanke, die immer wieder geduldig meine Fragen beantworten oder die Antworten erst noch selbst in Erfahrung bringen müssen.

So das wars dann mal wieder, der nächste Beitrag wird dann zur Abwechslung mal nicht aus der Oberpfalz sein und auch etwas längere Zeit in Anspruch nehmen. Aber ich hoffe ihr verliert die Geduld nicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.