Auf der Schwäbischen Alb

Während meine Kollegen hier schon das Fotojahr 2023 einläuten, bin ich noch am Nacharbeiten meiner Touren von 2022. Einige freie Tage im August ermöglichten mir einen Ausflug zur Schwäbischen-Alb-Bahn. Auf der idyllischen Nebenbahn Schelklingen – Münsingen – Kleinengstingen – Gammertingen wird der Gesamtverkehr mit früher bei vielen Privatbahnen heimischen NE81-Triebwagen durchgeführt. Grundsätzlich ist das Zugangebot nicht so dicht, jedoch lassen sich durch die zahlreichen Kurven oft Motive für beide Fahrtrichtungen kümmern und die Mittagspause kann man am Bahnhofscafé in Münsingen auch wunderbar verbringen.

Unterm Strich trotz der Zugverfolgungen war das ganze eine Tour zum Entschleunigen, wo viel Zeit blieb, die herrliche Gegend zu genießen und auf sich wirken zu lassen.

Ein besonderer Gruß geht auch ans freundliche Zugpersonal. 🙂

2 Kommentare zu “Auf der Schwäbischen Alb

  1. Pingback: grandpashabet

  2. Pingback: grandpashabet

Schreibe einen Kommentar