Tal der Mze

Von Cheb aus können die Züge über Karlsbad (Karlovy Vary), aber auch über Pilsen (Plzeňrichtung Prag abfahren. Das Mzetal bietet viele Motive, so wie hier bei Pavlovice. Mittlerweile sind die neune InterJet Garnituren mit der Baureihe 193 bespannt. Aber Ausnahmen gibt es dann doch noch, so wie hier am 22.7 der InterJet der mit einer Knödel bespannt war und hinter der Lok gleich ein alter Wagen als verstärker mit dabei hatte.

kurze zeit später gab es sogar ein Kohlezug ri. Plzeň

Auch der Nahnverkehr verkehrt nicht mehr mit Dieseltriebwagen (Pesalink) sonder mit E-Triebwagen der Baureihe 650. So wie hier zu sehen bei der Ausfahrt und Kreuzung mit einem Güterzug im Bahnhof Pavlovice.

Der nächste IC aus Praha war aber kein Lokbespannter Zug, sonder ein Pendolino. (Da muss ich an unseren Pedolino 610 denken…)

Dafür der gegenzug aus Cheb war mit ein Vectron bespannt.

kurze Zeit später war dieses Laminat Doppel mit einem Güterzug ri. Cheb unterwegs. Mir wäre hier aber eine Lok lieber.

Nahverkehr aus Plzen hl.n. war mit einem „Werbe“ 650 unterwegs.

Das Licht wurde immer schlechter, dafür auf der anderen Gleisseite besser… Tja dieser Kohlezug nach Nové Sedlo hätte sich aber noch Zeit lassen könne…

Für den IC aus Praha hl.n. war das Licht schon besser.. trozdem wirkt der Vectron so nackig in Weiß

Das wars wieder von mir, bis bald

 

 

 

2 Kommentare zu “Tal der Mze

  1. Pingback: grandpashabet

  2. Pingback: grandpashabet

Schreibe einen Kommentar