Ausflüge mit triftigen Gründen

Ab dem 21.03.2020 war für das Verlassen des Hauses ein „triftiger Grund“ erforderlich. Dazu zählte unter anderem Sport, weshalb ich mich in der Nähe meines Wohnortes in Form von Spaziergängen sportlich betätigte. Zufälligerweise führte mich meine Wanderroute an das eine oder andere Motiv und die Kamera war auch zufällig im Rucksack mit dabei. Welch ein Glück!

Weitgehend menschenleer rollte am 22.03.2020 ein 442 zwischen Feucht und Ochenbruck an mir gen Neumarkt vorrüber.

Gähnende leere herrschte auch im RE nach München Hbf, welcher hier soeben in den Bahnhof Ochenbruck einfährt.

Kurz darauf folgte 442 231 als S3 nach Neumarkt, ebenfalls bei der Einfahrt in Ochenbruck.

Wenige Tage später, am 28.03.2020 drehte ich bei Postbauer-Heng eine größere Runde. Dabei fuhr mir zunächst 294 795 mit dem Tchibo-Zug für Neumarkt vor die Linse.

Kurze Zeit später ließ sich Günni Güterzug alias 185 367 blicken.

Bei Pölling zog dann ein unbekannter Vectron mit einer ganzen Leine an LKW Walter Aufliegern gen Regensburg an mir vorbei.

Ein Doppel aus zwei 442 zwischen Pölling und Postbauer-Heng als S3 auf dem Weg nach Nürnberg.

Zu guter Letzt nochmal eine Werbelok. Diesmal 146 246 mit dem RE München – Nürnberg kurz vor Postbauer-Heng.

Schreibe einen Kommentar