Herbst in der Oberpfalz

Nachdem ich erst jetzt zum Bearbeiten der Bilder gekommen bin, möchte ich an dieser Stelle eine Auswahl meiner Herbstbilder aus dem Zeitraum September bis November 2015 zeigen.

Am 30. September ergab sich kurzfristig ein Besuch der gemütlichen Stelle kurz vor Regensburg-Wutzlhofen, wo zunächst ALX 84113 des Weges kam. Eigentlich hatte ich anschließend auf einen der vlexx-LINT gehofft, die seit Anfang September leihweise bei der Oberpfalzbahn in Betrieb sind, jedoch überraschte mich ein Doppel aus ex-ODEG-RS1.

An den folgenden Tagen wurden meine Jagdtriebe für den LINT geweckt. Nach einem Bild an der Naabbrücke am 01.10. führte mich am 02.10. eine kilometerintensive Tour bis nach Reuth bei Erbendorf und Maxhütte-Haidhof.

Danach schwächelte der „Goldene Herbst“ dann etwas, weshalb die nächste Aufnahme erst wieder am 25.10. entstand. An diesem Tag hatte ich mir vorgenommen, endlich eine der wenigen bayerischen Strecken zu befahren, die mir noch „fehlte“: Das übriggebliebene Reststück der Rodachtalbahn zwischen Steinwiesen und Nordhalben, das heute durch einen Verein betreut wird.
Nach einer Mitfahrt lichteten sich die dunklen Wolken etwas und ich beschloß, dem letzten Zug des Tages nach Steinwiesen bei Mauthaus aufzulauern.

Auch der 31.10. sollte dann wieder „im Zeichen des LINT“ stehen, doch konnte ich überraschend noch ein paar andere Schmankerl erwischen. Hier die Aufnahmen aus der Gegend zwischen Windischeschenbach und Marktredwitz:

Die Hoffnung auf den Autozug aus Altenschwand lockte mich dann am 02.11. wiedermal nach Regensburg-Wutzlhofen.

Der geplante Besuch bei einem großen Elektromarkt in Wernberg am 03.11. wurde zeitlich passenderweise so gelegt, daß vor der Rückfahrt noch dem LINT am dortigen Bahnhof aufgelauert werden konnte. 😉

Einen kleinen Abstecher aus der Oberpfalz heraus nach Niederbayern machte ich am 07.11.15. Für die Wanderbahn im Regental war eine Sonderfahrt von Viechtach nach Gotteszell und zurück zu fahren. Aufgrund meiner führenden Tätigkeit im Zug konnte ich selber kein Bild von der Fahrt machen, deshalb „leihe“ ich mir an dieser Stelle die Aufnahme von einem guten Freund (natürlich mit seiner Erlaubnis).

Am Tag danach besserte sich das Wetter dann wieder und so entstanden noch zwei Fotos an der heimatlichen Strecke Regensburg – Weiden.

In den nächsten Tagen werden dann wohl langsam die letzten Blätter von den Bäumen fallen und es beginnt – bis zum ersten Schnee – einer der kahlsten Zeitabschnitte des Jahres. Für meinen nächsten Beitrag müssen die Bilder erst noch fotografiert werden. :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>