Spätherbst im Allgäu

Nach längerer Zeit bot sich für mich die Möglichkeit wieder eine Fototour in Deutschland zu unternehmen. Die Wahl fiel auf das Allgäu, da in dieser Region gerade in der Nebelzeit das Wetter oft besser ist als im restlichen Land. Wegen der Panik-Pandemie war an eine Tour ins Ausland eh nicht zu denken, also bin ich mit einem Freund losgezogen.

Den Anfang macht der EC196 mit 218 452 und 218 463 bei Stein im Allgäu.

Kurz darauf kam dann der ALEX84104 gezogen von 223 068 mit Alexa-Schriftzug.

Der entgegenkommende EC191 wurde an einem ehemaligen Bahnwärterhaus unterhalb von Buflings erwartet.

Bei Ratholz kam mit 223 015 eine der ALEX-Mietloks mit dem ALX84107 nach München vorbeigefahren.

In der Gegenrichtung war mit 223 065 die zweite 223 mit Alexa-Schriftzug auch im Allgäu unterwegs. Hier passiert sie mit ALX84106 gerade Heimhofen.

Bei Oberthalhofen kam 223 068 mit ALX84109 von Lindau zurück.

Bei Ratholz ging dann mit 223 013 „Bodo“ die zweite Mietlok am ALX84108 ins Netz.

Für den EC194 bezogen wir bei Knechtenhofen Stellung. 218 401 und 218 422 beförderten den Zug nach Lindau.

Anschließend wollte ich noch ein Bild des Oberstdorfer Ast des ALEX machen, leider war das geplante Motiv bereits im Schatten. Aber bei Blaichach fanden wir dieses Streiflichtmotiv mit den Bergen im Hintergrund. Als ALX84141 kam 223 001 mit einer komplett gemieteten Garnitur um die Ecke.

Der letzte fotografierbare Alex sollte der 84110 sein, welchen wir zwischen Salmas und Knechtenhofen fotografierten. 223 015 kam von München nach Lindau zurück.

Nördlich Oberstaufen im letzten Abendlicht wurde dann noch der EC195 mit 218 463 und 218 452 nach München abgewartet.

Alles in allem eine erfolgreiche Tour. Die Alex wurden zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020 von der BEG abbestellt, bzw. es wurde die Ausschreibung verloren. Die EC von Zürich nach München werden ab dem selben Zeitpunkt als Triebzüge über die frisch elektrifizierte Strecke Lindau – Memmingen – Buchloe – München fahren. Das bedeutet dann das Ende der lokbespannten Züge im Allgäu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.