Zwei Tage rund um Traunstein

Eine Tour in den Raum Traunstein war lange geplant – wegen der 426 nach Ruhpolding und der 640. Anfang September hat es endlich geklappt. Eigentlich wollte ich noch einen dritten Tag beim LEO dranhängen, was ich mir aber dann aufgrund der Wettervorhersage anders überlegt hatte.

Die Hinfahrt legte ich so, daß ich noch ein Motiv auf der Strecke Wasserburg – Rosenheim mitnehmen konnte, nämlich bei Rott:

Nach einem leckeren Abendessen in Freilassing ging es dann zur Übernachtung in den bereits am Nachmittag gebuchten Gasthof Alpenblick in Weibhausen an der Strecke Traunstein – Waging. Ordentliche Zimmer zu einem fairen Preis – und günstig gelegen! Hier komme ich beim nächsten Mal gerne wieder her!

Am nächsten Tag ging es dann früh raus, wollte ich doch versuchen, dem eingesetzten 640 auf der Traun-Alz-Bahn nachzustellen.

Dieses Bild sollte dann auch das letzte des Tages sein. Die Wolken wurden immer mehr und eine gute Stunde später war der Himmel fast komplett bewölkt. Rentiert hat es sich aber allemal!
Es war sicher nicht das letzte Mal, daß ich in dieser schönen Gegend unterwegs war. 🙂

Dieser Beitrag erscheint auch im Eisenbahnforum Südostbayern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.