Hoch hinaus

Zunächst mal möchte ich mich bei allen Lesern entschuldigen, daß von meiner Seite so lange kein neuer Blogbeitrag mehr erfolgt ist. Leider war und bin ich zeitlich ziemlich ausgebucht, weshalb ich wenig Zeit zum Fotografieren und noch viel weniger Zeit zum Bearbeiten der Fotos hatte.

Nachreichen möchte ich nun erstmal einige Bilder vom Februar und März, als ich mir ein neues Spielzeug gekauft hatte: ein Hochstativ. Ausgerüstet mit elektrischem Neiger und Fernauslöser läßt sich die Kamera so auf eine Höhe von bis zu 7m bringen und bietet damit völlig neue perspektivische Möglichkeiten. Die ersten Ergebnisse damit:

Fazit: Die Investition hat sich gelohnt!
Wer nun auch gerne ein Hochstativ hätte darf sich gerne an mich wenden, doch sei vorab gesagt: Zusammen mit dem ganzen benötigten Zubehör ist die Anschaffung nicht billig und kostet vmtl. mehr als so mancher für seine Kamera ausgibt. Desweiteren ist das Fotografieren damit nichts für Hektiker. 10min für einen soliden Aufbau sollte man vor jedem Bild schon einplanen.

Mir macht es momentan jedenfalls eine Menge Spaß, neue Motive in meiner Heimat zu erkunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.