Kurzausflug Richtung Pegnitztal

Am 17.05.2020 war mal wieder der Mertz-Sandzug von Kayna nach Stuttgart angekündigt und und bei Hof gegen Mittag auf seiner Fahrt gen Südwesten gesichtet worden.

Da das Wetter halbwegs brauchbar war ging es geschwind nach Hersbruck auf den dortigen Steg an der Ostseite des Bahnhofs.

Zunächst kam einer der neuen 622 bei Sonne des Weges, der dankend mitgenommen wurde. Neue Fahrzeuge bieten doch etwas Abwechslung und müssen auch dokumentiert werden. 😉

Nach einiger Wartezeit bog dann 264 013 mit dem erwarteten Sandzug ums Eck. Die Bewölkung hatte sich soweit aufgelöst, dass die Entscheidung, noch ein bisschen in der Gegend zu bleiben und den Alltagsverkehr zu dokumentieren, leicht fiel.

Also wurde bei Alfalter Stellung bezogen, wo sich 622 045 die Ehre gab.

Bei Eschenbach wurde ein ein weiterer 622 auf der Fahrt gen Neuhaus im Bild festgehalten.

Am Bahnübergang in Eschenbach wurde dann ein Blick entdeckt, der sich mit Tele ganz nett umsetzen lassen sollte. Also flugs das Tele auf die Kamera geschraubt und den kurze Zeit später erwarteten Regionalexpress noch mitgenommen.

Dann wurde es erst einmal dunkel und erst, als 632 110 mit 633 030 auf dem Weg von Kempten zum Herstellerwerk in Polen des Weges kamen, ließ sich die Sonne wieder blicken.

Damit war dann dieser sonntägliche Kurzausflug auch schon wieder beendet. Das Fazit: Solche Spontanausflüge sollte man viel öfter machen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.